Cherubimon (Laster)

Aus DG Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Cherubimon
ケルビモン Kerubimon
Cherubimon-vice.jpg
Allgemein
Level:

Ultimate

Typ:

Cherubim Digimon

Attribut:

Virus

Gruppen:

Cherubimon (ケルビモン - Kerubimon, engl. Cherubimon, Kerpymon, dt. Cherubimon, Kerpymon) ist ein Cherubim Digimon.

Ein Engel Digimon, das die Erscheinung eines Tieres hat. Es ist eines der Three Great Angel Digimon und besetzt einen der hcöhsten Ränge, wie das Seraphim Digimon Seraphimon. Seine primäre Aufgabe besteht darin, den Kernel der Digital World zu beschützen. Engel Digimon werden in der Nähe der ultimativen Gottheit positioniert, und aufgrund dieses Extrems, haben sie eine andere Seite, die ihren Körper in das andere Extrem "Bösartigkeit" umschlagen lassen kann. Es nutzt eine Reihe unterschiedlichster Attacken, und seine Angriffe sind als heilige Bestrafung gedacht. Seine Spezialangriffe sind zum Beispiel einen Lichtspeer zu feuern, und eine gigantische Donnerwolke zu erzeugen, aus der Lichtblitze herabstürtzen.

Noch keine Beschreibung verfügbar!

  • Erscheinungsjahr: 2000
  • Elemente: Dunkelheittyp.png
  • Mindestgewicht: 35g

Keine Subspezies bekannt!

Keine weiteren Artwork-Bilder vorhanden!

Keine weiteren Artwork-Bilder vorhanden!


Attacken

Name Übersetzung Kanji/Kana Romanization Englisch Deutsch Beschreibung Bild
Heaven's Judgement "Himmelsgericht" ヘブンズ・ジャッジメント Hebunzu Jyajimento

Storm of Judgment

Jüngstes Gericht

Cherubimon formt ein gewaltiges Energiegewitter und lässt einen Blitzsturm auf die Erde herabregnen, der alles was in seine Quere kommt, zerstört und dessen Daten zerstört. Jüngstesgericht.jpg
Lightning Spear "Lichtspeer" ライトニングスピア Raitoningu Supia Lightning Spear

Höllenspeer

Cherubimon (Virus) wirft einen roten Energiespeer aus dunkler Energie auf den Gegner. Höllenspeer2.jpg
Thousand Spear "Tausend-Speer" N/A N/A Thousand Spear

Tausend Höllenspeere

Cherubimon (Virus) kreiert tausende rote Energiespeere aus dunkler Energie und schießt sie auf den Gegner. Höllenspeer.jpg
Cherubi Mouth "Cherubi-Mund" N/A Kerubi Mausu Lightning Blast

N/A

Cherubimon (Virus) schießt aus seinem Maul dunkle Energie. CherubimOuth.jpg
Cherubi Press "Cherubi-Presse" N/A Kerubi Puresu N/A

N/A

Cherubimon (Virus) schlägt den Feind mit den Fäusten. Cherubihand.jpg
Cherubi Hand "Cherubi-Hand" N/A Kerubi Hando N/A N/A Cherubimon (Virus) schießt aus seinen Händen dunkle Energie. Cherubihand2.jpg
</div>

Digitationen

Digitiert aus

Reguläre Shinka:
Slide Evolution / X-Antikörper-Absorption:

Digitiert zu

Slide Evolution / X-Antikörper-Absorption:

Erscheint in

Anime

Digimon Adventure 02

Digimon Frontier

Video Games

Digimon Story

Digimon Story Sunburst & Moonlight

Virtual Pets

Digimon D-Project

TCG

Hintergrundinformationen

  • Cherubimons Namensgebung basiert auf dem Cherub, einer Engelgattung, die über den normalen Engeln (hebr. malach, gr. angelus) steht. Im Schöpfungsbericht der Bibel wird beschrieben, dass ein Cherub mit feuriger Klinge die verbannten sündigen Menschen vom Paradies fernhielt. Des Weiteren wird im Neuen Testament Satan der Teufel in seiner Position vor seiner Rebellion gegen Gott als ein Cherub beschrieben, der über das Paradies gesetzt war. Sein Abfall zum gefallenen Engel ist eine Parallele zu Cherubimons Abfall vom Licht zur Dunkelheit in diversen Digimon-Quellen.
  • Vier Cheruben werden in der biblischen Offenbarung als Beschützer des Thrones Gottes beschrieben. Sie haben verschiedene Eigenschaften, die durch Tierköpfe dargstellt werden. Dies erklärt auch die eher tierische Erscheinung von Cherubimon, das im Gegensatz zu Seraphimon und Ophanimon eher tierisch wirkt und auch eine tierische Vorentwicklung hat. Die Israeliten hatten des Weiteren Cheruben auf der Bundeslade.
  • Die im Anime gezeigte Entwicklung basiert auf einem Hasen, dessen Merkmale sich noch in Cherubimon zeigen, beispielsweise die langen Ohren.
  • Es gibt diverse Digimon, die auf einem Hasen basieren: Cherubimon, Antiramon, Antiramon (Data), Wendimon, Turuiemon und Rabbitmon.
  • Cherubimon hat im Gegensatz zu seiner Vaccine-Form drei Ohrenfortsätze, statt vier.

Quellen

Persönliche Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Werkzeuge