Digimon Masters

Aus DG Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Digimon Masters Online
デジモンマスタースオンライン [ 디지몬 마스터즈 온라인 ] Dejimon Masutaasu Onrain [Dijimon Maseuteojeu Onlain]
Digimon-Masters-Online-Review-678x381.jpg
Spielinformationen
Genre:

Massive Multiplayer Online RPG

System:

PC Windows

Entwicklungsdaten
Entwickler:

Digitalic, Movegames

Vertrieb:

WeMade Entertainment, Joymax, Movegames, Cayenne Tech, VALOFE, Bandai Namco Entertainment Korea

Sprache:

Koreanisch,Taiwanisch, Chinesisch, Thailändisch, Englisch

Erscheinung (ASIA):

2013 Taiwan/China/Thailand bis 07. November 2019 (Taiwan Wasabii,TW & HK übernommen von MoveGames am 01.10.2019)

Erscheinung (KOR):

2008 (Closed Alpha)/ Juli 2009 (Closed Beta)/ 30.10.2009

Erscheinung (Global):

30.08.2011 bis 6.09.2011 (Pre-Closed Beta)/ 22.09. bis 27.09.2011 (Open Beta)/ 20.10.2011/ Aeria 20.02.2012 bis 12.09.2018

Digimon Masters Online (デジモンマスタースオンライン [ 디지몬 마스터즈 온라인 ] - Dejimon Masutaasu Onrain [Dijimon Maseuteojeu Onlain], engl. Digimon Masters Online, dt. Digimon Masters Online) ist ein Digimon-Videospiel.


Inhaltsverzeichnis

Werdegang

Entwicklung:

Im Jahr 2006, kurz nach Start des Digimon Savers Animes, erwerben Digitalic, die Tochterfirma von MoveGames, und MoveGames die Rechte, ein neues Digimon PC-Spiel für den koreanischen Markt entwickeln zu dürfen, basierend auf dem Digimon Savers Anime.

Im Jahr 2007 tauchte erstes Footage der Alpha Version auf und 2008 liefen die ersten Alpha Runs des Spiels. Damals hatten verschiedene Digimon noch etliche Side-Evos und Lines (zB. Gaomon wurde auch zu Gabumon und Labramon, Lalamon wurde zu Palmon usw.) was in der Beta Version komplett abgeändert wurde.

KDMO:

Die Closed Beta der koreanischen Version begann dann im Sommer 2009, vier Monate später erschien dann das Full Release. Das Spiel selbst läuft auf der Gamebryo Engine (andere Vertreter der Engine: The Elder Scrolls Reihe, Fallout 3).

Im Verlauf des Lebenszyklus von DMO wurde Digitalic von MoveGames aufgelöst, aufgrund falschen Marketing und Handling des Spiels, so das MoveGames nun alleiniger Entwickler des Spiels ist. Später kam Bandai Namco Entertainment Korea dazu, um die Publizierung des Spiels zu unterstützen.

Im Juni 2015 kündigte MoveGames an, die Entwicklung des Spiels an SmileGate zu übergeben, der Servertransfer begann am 1. August und hielt bis 3. August an.

Dies hatte aber einen bitteren Nachgeschmack, da im Februar 2016 SmileGate einen IP-Geoblock für alle nicht-koreanischen Spieler eingerichtet hat.

Aus unbekannten Gründen brach der Vertrag zwischen SmileGate und MoveGames aber wieder ab. Am 1. Juni 2016 wechselten dann die Server von SmileGate wieder zurück zu MoveGames.

Seit Frühjahr 2018 hat die koreanische Version auch kein IP-Geoblocking mehr.

GDMO:

2010 kaufte WeMade Entertainment die Vertriebslizenz für eine englische Version des Spiels, um es für den globalen Markt anzubieten. Eigentlich war geplant, dass das Spiel Dezember 2010 erscheint. Es wurde im Juli 2011 angekündigt, das die Tochterfirma Joymax das Spiel global vertreiben und supporten wird.

Die Pre-Closed Beta der englischen Version fand vom 30.August bis 6.September 2011 statt, bei dem der Fortschritt der Tester nicht gespeichert wurde. Die Open Beta begann dann am 22. September und hielt bis zum 27. September an. Am 20. Oktober 2011 erschien dann die englische Vollversion mit dem Spielerfortschritt der Open-Beta Phase. Am 11. August 2015 wechselte dann GDMO den Vertrieb von Joymax zu MoveGames, da die Vertriebslizenz ausgelaufen ist. Am 27. Oktober 2015 war anschließend dann der Servertransfer und MoveGames gründete für den Vertrieb der englischen Fassung das Label GameKing, unter dessen Namen alle Updates und Ingame-Shop Abwicklungen stattfanden.

Die Steam Version erschien dann am 3. November 2016 und ist mit dem Konto von Gameking verknüpfbar.

Andere Fassungen von DMO:

Später erschienen auch noch andere asiatische Versionen des Spiels, wie die chinesische, taiwanische und thailändische Fassung (HKDMO, TWDMO & THDMO). Alle drei erschienen im Jahr 2013. [Am 6. September 2019 hat das Team des taiwanischen DMO angekündigt, das TWDMO seinen Dienst einstellt. Am 9. September 2019 wurde die Accounterstellung und Servertransferdienste eingestellt. Am 7. Oktober 2019 wurden die Server geschlossen. Die Webseite wurde am 31. Oktober 2019 offline genommen. Am 7. November wurden die übrigen Cash Punkte an die Wasabil Spieler Accounts zurück überwiesen.]

- Wasabii kündigte an, das die taiwanische DMO Fassung von MoveGames übernommen wird. Am 1. Oktober 2019 wurde bekannt das MoveGames TWDMO und HKDMO übernommen hat.

Der Publisher Aeria Games sicherte sich ebenfalls die Rechte an einer eigenen englischen Publizierung von Joymax und eröffnete ihre Versiom am 20. Februar 2012. Am 12. September 2018 schloss Aeria DMO mit dem Seraphimon Server seinen Dienst, da Aeria Games den Vertrag mit MoveGames für DMO nicht weiter verlängert hat.

Story

Die Story von Digimon Masters orientiert sich lose an der Storyline von Digimon Savers mit Einflüssen aus anderen Digimon Medien. Ihr seit ein DATS Agent und absolviert Missionen, dabei durchstreift ihr die Digital World, sammelt Items, hatcht Digimon, verbessert euren Tamer mit neuer Kleidung, könnt eure Digimon verbessern, tretet in Gruppen gegen größere Boss Digimon an und mehr.

Gameplay

Das Gameplay von Digimon Masters ist ein typisches halbrundenbasiertes RPG System. Euer Charakter hat einen Digimon Partner an seiner Seite und weitere in seinem Digivice. Dieser kämpft für euch gegen andere Digimon und ihr erteilt ihm Befehle im Kampf, wann er angreift, Skills anwendet, wann es sich entwickelt usw. Tamer und Digimon verfügen über eine HP und Digisoul Leiste.

Während beim Tamer die HP wichtig sind damit die Erschöpfung nicht eintritt und diesen verlangsamt, ist beim Partner Digimon die HP wichtig für das bestehen im Kampf. Wird euer Digimon Partner besiegt, werdet ihr zurück zum Eingangsportal der jeweiligen Map teleportiert. Ihr könnt auch in Gruppen zusammen Questen und Raiden. Ihr könnt nebenher weiter auch Digimon sammeln und hatchen, um die Digimon Encyclopedia zu füllen.

Aktuell sind 10 Tamer spielbar, jeder mit eigenen Tamer Skills. Zum Start stehen Daimon Masaru, Thoma H. Norstein, Fujieda Yshino, Noguchi Ikuto zur Verfügung. Durch Tamer Changer Items kann man seinen Charakter wechseln. Weitere erhältliche sind Yagami Taichi, Tachikawa Mimi, Takashi Takeru,Ishida Yamato, Yagami Hikari und Takenouchi Sora.

Digimon

(Stand 13.Januar 2019) In diesem Spiel gibt es 428 verschiedene Digimon (würde man Digimon mit mehreren Leveln zusätzlich zählen, dann 481).

Spielbare Digimon

Es gibt insgesamt 393 Digimon die man erhalten kann, die restlichen sind entweder NPC Digimon oder gegnerische Monster. Einige Digimon bekommt man nur durch Events oder Quests. Einige Digimon sind auch in den Spieldateien vertreten, tauchen aber nicht im Spiel auf.

Außerdem haben einige Digimon in dem Spiel andere Level bekommen, als in dem japanischen Lore. Die aktuellen Starter im Spiel sind Agumon 2006, Gaomon, Lalamon und Falcomon.

Außerdem hat DMO ein erweitertes Level System indem Burst Modes, Jogress, X-Antibody und Xros Digimon speziell unterteilt sind.

Eine aktuelle Line Übersicht ist hier zu finden.

Spielbare Digimon

Nicht spielbare Digimon

Galerie


Systemanforderungen

  • Betriebssystem: Windows XP
  • RAM: 256MB
  • CPU: Pentium 4 2.8 GHz oder Sempron 2800
  • Grafikkarte:Nvidia GeForce FX5200 oder höher
  • Direct X: 9.0c oder höher
  • Festplattenspeicher: 10 GB (mehr empfohlen da das Spiel weiterhin updates erhält)
  • Permanente Internetverbindung

  • Betriebssystem: Windows 7 64bit SP1
  • RAM: 4GB
  • CPU: Pentium Dual Core oder Athlon 64x2
  • Grafikkarte: Nvidia GeForce 8 Series oder Radeon HD
  • Direct X: 9.0c oder höher
  • Festplattenspeicher: 10 GB (mehr empfohlen da das Spiel weiterhin updates erhält)
  • Permanente Internetverbindung

Externe Links

TriviaAgumonH Icon.png

  • Dies ist ein Spiel, das auf einen Anime referenziert.
    • Es basiert auf einem Anime und adaptiert ihn großteils.
  • Dies ist das vierte Digimon Spiel, das für PC Windows entwickelt und erschienen ist.
  • Dies ist das zweite Digimon MMORPG (Massive Multiplayer Online Role Play Game) und das zweite koreanische Digimon MMORPG.
  • Dies ist das fünfte Digimon Videospiel, das außerhalb Japans entstand sowie das vierte Online- und das dritte koreanische Digimon Videospiel.
  • Dies ist das erste Spiel, indem Ulforce V-dramon Future Mode abseits vom Manga und Card Games sein Videospiel-Debüt feiert. Dabei ist Digimon Masters kein von Bandai Namco Japan eigen entwickeltes Spiel.
    • Aufgrund von Copyright Problemen musste Ulforce V-dramon Future Mode kurz vor Release aus dem Spiel entfernt werden. Es wurde für unbestimmte Zeit verschoben.

Videospiele
Persönliche Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Werkzeuge