Digimon Racing

Aus DG Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Digimon Racing
デジモンレーシング Dejimon Rēshingu
Game digimonracing cover.jpg
Spielinformationen
Genre:

Racing

System:

Game Boy Advance

Entwicklungsdaten
Entwickler:

Griptonite Games

Vertrieb:

Bandai

Sprache:

Japanisch, Englisch, Deutsch, Spanisch, Französisch, Italienisch

Erscheinung (JAP):

01.04.2004

Erscheinung (USA):

27.09.2004

Erscheinung (EU):

30.04.2004

Digimon Racing (デジモンレーシング - Dejimon Rēshingu, engl. Digimon Racing, dt. Digimon Racing) ist ein Digimon-Videospiel.


Inhaltsverzeichnis

Story

Auf der File Island wird ein Grand Prix abgehalten um zu ermitteln, wer der beste Fahrer in der Digital World ist. Als Endbosse erwarten euch Omegamon, Diablomon und Belial Vamdemon.

Gameplay

Digimon Racing wirkt auf den ersten Blick wie ein Crossover zwischen Digimon und Mario Kart Super Circuit. Wie alle Rennspiele auf dem GBA verwendet das Spiel die Technik des Mode 7 um einen 3D Effekt zu erwirken. Auch ist das Spiel eines der wenigen GBA Titel die Voice Acting nutzen. Ziel des Spiels ist es in den 3 Modi Grand Prix, Quick Race und Time Challenge alle Goldmedaillien zu holen um zusätzliche Kart Farben und Charaktere freizuschalten. Racing ist auch einer der wenigen Titel die für Multiplayer den GBA Wireless Adapter nutzen können.

Digimon

In diesem Spiel gibt es 51 verschiedene Digimon, die vorkommen.

Spielbare Digimon

Es gibt insgesamt 33 Digimon die man offiziell nutzen kann.

Sonstige & Gegnerische Digimon

Es gibt insgesamt 18 Digimon die auf der Rennstrecke als Hindernis oder als Boss auftauchen.

Externe Links

TriviaAgumonH Icon.png

  • Es ist das erste Racing Game im Digimon Franchise
  • Es ist das erste und bisher einzige Game Boy Advance Game von Digimon, das speziell für dieses System entwickelt worden ist (Die Battle Spirit Teile waren nur GBA Ports vom WonderSwanColor).
  • Es ist das erste Digimon Spiel, das in den USA entwickelt wurde.
  • Das Spiel ist eines der wenigen, die Voice Acting auf dem Game Boy Advance mit sich brachten.
  • Das Spiel ist eines der wenigen, die nutzen vom GBA Wireless Adapter für Multiplayer Sessions macht.
  • Das Spiel nutzt Mode 7 um auf dem GBA einen Pseudo-3D Effekt zu erzeugen.

Videospiele
Persönliche Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Werkzeuge