Digimon Tamers

Aus DG Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
DIGIMON TAMERS
デジモンテイマーズ Dejimon Teimazu
Digitamers.gif
Produktion
Episodenanzahl:

51

Originales Konzept:

Akiyoshi Hongo

Direktor:

Kaizawa Yukio

Serien-Zusammensetzung:

Chiaki J. Konaka

Charakterdesign:
  • Akiyoshi Hongo
  • Katsuyoshi Nakatsuru
Ausstrahlung
Erscheinung (JAP):

01.04.2001 - 31.03.2002 auf Fuji TV

Erscheinung (USA):

01.09.2001 - 08.06.2002 auf Fox Kids

Erscheinung (EU):

01.03.2002 auf RTL2

Vorgänger:

Digimon Adventure 02

Nachfolger:

Digimon Frontier

Movies:

DIGIMON TAMERS (デジモンテイマーズ - Dejimon Teimazu, engl. *Digimon - Digital Monsters Season 03

  • Digimon Tamers, dt. Digimon Tamers) ist ein Digimon-Anime.


Inhaltsverzeichnis

Story

Takato Matsuda ist ein normaler Fünfklässler, der in Nishishinjuku lebt und ein großer Digimon-Fan ist.
Eines Tages entdeckt er eine seltsame blaue Karte zwischen seinen andern Digimonkarten und will sie mit seinem Cardfighter einscannen, was diesen schließlich in ein Digivice verwandelt, das seine Zeichnung einscannt. Aus den Daten dieser Zeichnung wird Guilmon geboren, Takatos eigenes Digimon.
Doch Takatos Freude währt nicht lange, denn er stellt bald fest, dass es noch andere Digimon gibt, die in Shinjuku ihr Unwesen treiben und teilweise die Menschen dort gefährden. So liegt es an ihm, Jenrya und Ruki, den Digimon Tamern, die Menschen in Shinjuku vor den Digimon zu beschützen.

Episoden

Liste der Tamers Episoden

Tamers begann am 01.04.2001 in Japan auf dem Sender Fuji TV und endete am 31.03.2002. In den USA begann die erste Ausstahlung nur wenig später und zwar am 01.09.2001 auf Foxkids und ging bis zum 08.06.2002. In Deutschland begann Digimon Tamers erst gegen Ende der japanischen und englischen Fassung, die Staffel startete am 01.03.2002 auf RTL2.

Charaktere

Hauptcharaktere

Partnerdigimon

Nebencharaktere

Gegner



Cuts und Änderungen in der Deutschen Version

  • Opening Version 2 wurde nicht gezeigt
  • Das Episoden Titel Bild wurde verändert
  • Eyecatch wurde raus genommen
  • Ending 1 wurde gekürzt
  • Ending 2 wurde nicht gezeigt
  • Namen wurden zum größten Teil aus der US Version genommen statt aus der Japanischen

Songs

  • Opening: "The Biggest Dreamer" von Kouji Wada
  • Ending 1: "My Tomorrow" von Ai Maeda
  • Ending 2: "Days-Aijou to Nichijou-" von Ai Maeda
  • Insert 1: "SLASH!!" von Michihiko Ohta
  • Insert 2: "EVO" von Wild Child Bound
  • Insert 3: "One Vision" von Takayoshi Tanimoto


Links

Persönliche Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Werkzeuge