Digital Monster Ver.20th

Aus DG Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Digital Monster Ver.20th
デジタルモンスターVer.20th Dejitaru Monsutaa Bashon 20th
Digitalmonster ver20 brown.jpg
Artikelbeschreibung
Erscheinungsdatum:

26.06.2017 1. Welle, 20.11.2017 2. Welle, 11.12.2017 3. Welle, 29.01.2019 4.Welle, 15.12.2020 Ver.Revival(JP)/ 08.07.2019(AUS.)/ 01.08.2019 1. Welle, 05.10.2020 2.Welle(US)

Preis:

3780yen, 3850yen(Ver.Revival)/ 19.99$

Sprache:

Japanisch, Englisch

Größe:

58mm x 41mm x 15mm

Versionen & Zusatz
Versionen:

Original Brown, Original Gray, Original Navy Blue, Original Yellow, Omegamon Color, Zubamon Color, Alphamon Color, Black, White, Translucent Purple, Translucent Yellow, Neon Red, Translucent Green, Translucent Blue, Purple, Translucent Orange, Translucent Neon Green, Glow in the Dark

Zusatz:

Digital Monster Ver.20th (デジタルモンスターVer.20th - Dejitaru Monsutaa Bashon 20th, engl. Digimon Original Virtual Pet, dt. Digimon Original Virtual Pet) ist ein Digimon LCD-Toy.


Das Digital Monster Ver.20th ist ein Remake des Original Digital Monster Virtual Pet um das 20. Jubiläum des Digimon Franchise zu feiern. Es beinhaltet eine Reihe neuer Features. Es bringt alle Digimon der ersten V-Pet Generation mit sich, von Ver.1 bis Ver.5., somit kommt das Roster auf mehr als 115 Digimon.

Das Ger#t beinhaltet Features eines traditionellen Aufzuchtssimulators, zusätzlich noch als Kampf-Tamagotchi. Digimon entwickeln sich in sechs Stufen nach dem Schlüpfen aus einem Digitama, beginnend mit dem Baby I Level bishin endlich zum Ultimate Level. Auch können einige Ultimate Digimon kombiniert werden durch Jogress Evolution. Spieler können nun zwei Digimon gleichzeitig aufziehen und können In-Game an Einzel- oder Tag-Kämpfen teilnehmen. Jede Farbe beinhaltet ein exklusives Digitama welches nicht erhältlich in anderen verschiedenfarbigen Virtual Pets ist.

Im Juli 2019 wurde eine komplett englisch übersetzte Version des Gerätes international veröffentlicht, mit fast den gleichen Features wie die in 2017 Japan erschienenen Versionen. Einzig die Ausgabe eines Passwortes fehlt, das für die Webseite des japanischen D-1 Grand Prix Turnieres benötigt wurde. Wie die japanische Version kommen die verschiedenen Farben ebenso mit verschiedenen Special Digitamas. Mit vier verschiedenen Hüllen, den Original Brick sowie Navy Blue beinhalten ein exklusives Special Agumon Ei und die Original Gray Color und Yellow kommen mit einem Special Gabumon Ei.

Inhaltsverzeichnis

Digimon

Es gibt insgesamt 134 aufziehbare Digimon, einige können jedoch nur in bestimmten Gerätefarben aufgezogen werden. Dazu gibt es 20 weitere Digimon die man nur im Kolosseum bekämpfen kann. Manche Digimon wie Agumon und Gabumon haben spezielle Versionen und sind daher einzigartig auf ihren Geräten.

Ver.1 Digitama

Ver.2 Digitama

Ver.3 Digitama

Ver.4 Digitama

Ver.5 Digitama

Coredramon Blue Digitama

Coredramon Green Digitama

Zubamon Digitama

Hackmon Digitama

Agumon Special Digitama

Gabumon Special Digitama

Coronamon Digitama

Lunamon Digitama

Meicoomon Digitama

Dorumon Digitama

Jogress

Beide Digimon werden zur Jogress und ein neues Ei erscheint auf dem zweiten Bildschirm. Wenn mit einer Kopie gejogresst wird, wird das kopierte Digimon gelöscht. War Greymon kann auf der Brown Color durch ein Anime Egg freigeschalten werden. Metal Garurumon wiederrum wird auf der Gray Color Variante durch ein Anime Egg freigeschalten.

Nicht erhältlich

Exklusive Digimon

  • Original Brown and Navy Blue (US Brown, Blue, Black): Special Agumon Digitama
  • Original Gray und Yellow (US Gray, Yellow, White): Special Gabumon Digitama
  • Omegamon Color (US Translucent Purple, Translucent Yellow, Neon Red): Coronamon Digitama
  • Zubamon Color (US Translucent Green, Translucent Blue, Purple): Meicoomon Digitama
  • Alphamon Color (US Translucent Orange, Translucent Neon Green, Glow in the Dark): Lunamon Digitama

Set-Up & Game Play

  • Allgemein: Drückt A und B zur gleichen Zeit auf dem "? EGG" oder "GRAVE" um ein neues Ei auszuwählen. Drück A um das neue Ei auszusuchen und B um es zu bestätigen. Das zweite Ei wird freigeschalten wenn das erste Digimon das Child Level erreicht hat. Für ein besseres Verständnis der Basisfunktionen des Ver.20th, schaut bitte in die englisch übersetzte Version der Anleitung. Jedes mal wenn ein Digimon sich entwicklelt werden alle vorherigen Zähler zurückgesetzt. Der Reset beinhaltet alle Trainingszähler, Aufzuchtsfehler, Verletzungen und Überfütterungen. Ein Evolution Guide findet ihr hier. Die Siegesrate in Kämpfen spielen eine wichtige Rolle in der Entwicklung zu Perfect Digimon. Haltet diese bei 80% oder mehr für eine höhere Chance auf Entwicklung.
  • Rufe/Aufzuchtsfehler: Das Digimon wird biepen wenn die Hunger- oder Stärkeanzeige leer ist. Lässt ihr das Digimon ungefüttert für 10 Minuten zählt das als Aufzuchtsfehler. Das Digimon wird auch biepen wenn es Zeit zu schlafen ist. Lasst das Digimon währenddessen wach für 10 Minuten ist dies ebenfalls ein Aufzuchtsfehler. Verletzungen/Überfüttern/Schlafprobleme sind KEINE Aufzuchtsfehler. Wann immer ein Aufzuchtsfehler bevorsteht, wird das Ruf-Icon (das letzte Icon) aufleuchten und bestätigt diesen mit einem biepen. Wenn ihr in diesen 10 Minuten während das Icon blinkt dem Digimon keine Aufmerksamkeit schenkt, zählt das als Aufzuchtsfehler. Wenn sowohl Hunger als auch Stärke gleichzeitig auslaufen, sind dies zwei Aufzuchtsfehler.
  • Training: Nur erfolgreiche Trainingsrunden werden für Entwicklungen gezählt. Erfolgreiche Tag-Team Trainings zählen für beide Digimon. Vier erfolgreiche Trainingsrunden = Ein Balken in der Aufwandsanzeige. Die Aufwandsanzeige ist für jedes Level permanent. Wenn ihr auf ein Adult Digimon hinarbeitet mit niedrigen Entwicklungsvorraussetzungen, haltet diese Anzeige niedrig bis es sich entwickelt.
  • Überfüttern: Überfüttern ist nur wichtig für das CHild Level, weil bestimmte Adult Level dies als Vorraussetzung haben. Um ein Digimon zu überfüttern, stopft das Digimon mit Fleisch voll bis es nichts mehr an Fleisch isst und wenn das Digimon ablehnt zählt dies als einmal überfüttern. Dies zählt nur einmal wenn das Digimon beim ersten mal ablehnt. Es ist notwendig zu warten bis die Hunger-Anzeige auf 3 oder weniger Herzen fällt (dauert ca. 30 Min) bevor man es wieder überfüttern kann.
  • In Game Battles: Wenn ihr möglicherweise mehr als 100 Stufen absolviert erscheinen später stärkere Digimon. Wenn ihr die Stufe zurückstellt auf Stufe 1, könnt ihr einfacher die Siegesrate für Entwicklungsvorraussetzungen oben halten.
  • Copy Feature: Kopierte Digimon können nur während eines Kampfes gewählt werden und der Spieler kann sich nicht um diese Digimon kümmern. Es wird ebenso nicht im Album eingetragen. Kopierte Digimon können für Jogress Entwicklungen genutzt werden, verschwinden aber nach der Jogress. Spieler können eine Kopie jedes Digimon was sie im Album haben versenden, selbst wenn es gestorben ist oder für eine Jogress verwendet wurde.
  • Schlafstörungen: Schlafstörungsvorraussetzungen wurden als Entwicklungsvorraussetzung komplett im Ver.20th entfernt. Weckt ihr ein Digimon, wird es ohne Aufzuchtsfehler oder Schlafstörung aufwachen. Lasst ihr euer Digimon irgendwann außerhalb der Schlafstunden schlafen, schläft es durchgehend drei Stunden und füllt seine Ausdauer vollständig wieder auf.

Entwicklungen für Perfect und Ultimate

  • Alle Perfect Vorraussetzungen: 15 oder mehr Kämpfe mit Adult Level (Einzel oder Tag-Team geht beides solange das Digimon 15+ Kämpfe gemacht hat). Es gibt eine Chance auf eine fehlgeschlagene Entwicklung wenn die Siegesrate zu niedrig ist. Eine Siegesrate von 80% oder mehr ist empfohlen.
  • Alle Ultimate Vorraussetzungen: Weniger als zwei Aufzuchtsfehler während Perfect Level. Ihr könnt ebenso War Greymon in der White, Black und Gold 20th Color vom Black Dracomon Ei erhalten, indem ihr mehr als drei Aufzuchtsfehler und 100 Kämpfe während des Perfect Levels gemacht habt. Dazu könnt ihr Metal Garurumon in der White, Black und Gold 20th Color vom White Dracomon Ei erhalten, indem ihr mehr als drei Aufzuchtsfehler und 100 Kämpfe während des Perfect Levels gemacht habt.

Auswählbare Digitamas

Ver.1-5 Ei = Wählbar von Anfang an Zubamon Ei = Freigeschalten nach 100 Siegen in irgendeinem Typ von Kampf. Hackmon Ei = Freigeschalten nach 50+ Siegen in irgendeinem Typ von Kampf. Dracomon Black Egg = Freigeschalten nachdem ihr 5+ Digimon im Album registriert habt. Dracomon White Egg = Freigeschalten nachdem ihr 25+ Digimon im Album registriert habt. Anime Agumon Egg = Exklusiv in der Brown Ver.20th Version - freigeschalten nachdem ihr mit 5 oder mehr verschiedenen V-Pet Ver.20th mit unterschiedlichen Tamer Namen verbunden habt. (US Brown, Blue, Black) Anime Gabumon Egg = Exklusiv in der Gray Ver.20th Version - freigeschalten nachdem ihr mit 5 oder mehr verschiedenen V-Pet Ver.20th mit unterschiedlichen Tamer Namen verbunden habt. (US Gray, Yellow, White) Lunamon Egg = Exklusiv in der Black Ver.20th Version - freigeschalten nachdem ihr mit 5 oder mehr verschiedenen V-Pet Ver.20th mit unterschiedlichen Tamer Namen verbunden habt. (US Translucent Purple, Translucent Yellow, Neon Red) Coronamon egg.gif Coronamon Egg = Exklusiv in der White Ver.20th Version - freigeschalten nachdem ihr mit 5 oder mehr verschiedenen V-Pet Ver.20th mit unterschiedlichen Tamer Namen verbunden habt. (US Translucent Green, Translucent Blue, Purple) Meicoomon egg.gif Meicoomon Egg = Exklusiv in der Gold Ver.20th Version - freigeschalten nachdem ihr mit 5 oder mehr verschiedenen V-Pet Ver.20th mit unterschiedlichen Tamer Namen verbunden habt. (US Translucent Orange, Translucent Neon Green, Glow in the Dark) Dorumon Egg = Entwickelt sich zu Alphamon, frigeschalten wenn eine Brown/Gray Ver.20th Version mit einer anderen Black/Gold/Yellow V-Pet Ver.20th. Version verbunden wird. Auf beiden wird anschließend nach erfolgreicher Verbindung das Ei freigeschalten.

Andere Infos

  • Um Digimon zu kombinieren oder jogressen, müssen sie fünfmal kämpfen in einem Tag-Team Battle. Dies funktioniert auch mit kopierten Digimon wenn sie kompatibel sind.
  • Monzaemon, Vademon, Giromon, Piccolomon und Nanomon können auf das Ultimate level entwickeln.
  • Angehäuft auf 20 Verletzungen, ein Digimon verletzt lassen für 6 Stunden oder ein Digimon nicht füttern für 12 Stunden ergibt den Tod für ein Digimon.
  • Spieler sind nicht gezwungen sich um zwei Digimon zu kümmern - sie können das zweite Ei einfach unausgebrütet lassen wenn gewünscht, dafür fehlen aber viele Optionen die ohne ein kopiertes Digimon auszuführen sind.
  • Special Digitamas wie Dracomon und Hackmon haben lineare Entwicklungspfade, sie entwickeln sich wahrscheinlich auch ohne Aufzucht auf das Adult Level. Perfect und Ultimate Vorraussetzungen sind dennoch die gleichen.

Tipps und Tricks

  • Genervt davon das euer Digimon verletzt wird durch das ansammeln von Häufchen? Dies könnt ihr einfach umgehen wenn ihr ein Häufchen nicht wegmacht und das Digimon wird nie wieder (bis auf das erste Mal) durch Häufchen verletzt. Ihr müsst auch nie wieder Häufchen wegmachen, aber der Bildschirm wird zur Hälfte mit einem Häufchen versehen sein, was auf Dauer nerven kann.
  • Ihr wollt höhere Siegesraten? Geht immer wieder zur ersten Stufe mit Kunemon zurück. Besiegt es solange bis ihr über 80% seid.
  • Schnelleres Training? Dies geht nur mit Einzeltraining. Ihr könnt schnell C drücken wenn der Bildschirm die komplett zerstörte Wand zeigt um die "Happy" Animation zu überspringen. Das Training zählt dennoch als komplett.
  • Möglichkeit das Tag-Team Training zu meistern? Das Tag-Team Trainingsmuster ist immer eine Wiederholung, insgesamt sechs Wiederholungen. Das Muster Chart kann in der Tag Training Tabelle angesehen werden.
  • Ihr wollt mit Absicht ein Aufzuchtfehler machen? Setzt die Zeit auf 6.45 Uhr früh und lasst es ohne Decke schlafen bis es um 7 Uhr aufwacht. Dies zählt als Aufzuchtsfehler. Wiederholt dies wenn ihr mehr Aufzuchtsfehler wollt. Jeder Vorgang dauert ca. 15 Minuten. Wenn ihr nur dies mit eurem ersten Partner machen wollt, aber nicht dem zweiten, gebt dem zweiten jedes Mal beim Schlafen eine Decke.
  • Kritische Treffer in Einzelkämpfe? Drückt den A Button zehnmal (5 1/2 Meter). Die zwei "Special" Feuerbälle vom Trainingsscreen, der dritte der vier Feuerbälle sollte rauskommen. Es gibt eine Chance das die erste Attacke nicht trifft. Drückt A elfmal (6 Meter) um mehr Schaden als der erste Treffer zu machen.
  • Kritische Treffer in Tag-Team Kämpfen? Stoppt bei der ersten Leiste auf der dritten Stufe und berührt die zweite Leiste elfmal (6 1/2 Meter). Eine große Welle sollte herauskommen, egal welches Entwicklungslevel. Aber die Chance das die erste Attacke fehlschlägt ist gegeben.
  • Schnell euer Digimon umbringen? Füttert es mit 99g Protein/Vitaminen und verliert absichtlich gegen höhere Level Kämpfe (Perfect und Ultimate Level sind bestens geeignet). Seit sicher das ihr die Kampfleiste unberührt lasst, so das es verliert und wenn es 20x verletzt ist, stirbt es automatisch.

Ver.Revival Unterschiede

Intern vom Code-Aspekt ist die Ver.Revival identisch mit der Ver.20th, allerdings wurden ein paar Gameplay Änderungen vorgenommen:

  • Der Bildschirm in Ver.Revival ist heller als der der Ver.20th Version (sowohl japanische als auch englische Version)
  • Die "Häufchen"-Frequenz die ein Digimon macht wurde reduziert.
  • Die Schlafzeit wird nun mit auf den Entwicklungstimer mit drauf gerechnet, das heißt euer Digimon muss nicht wach sein damit es sich schneller entwickelt.
  • In Ver.Revival müsst ihr nur noch einmal zum Gegenstück eine Verbindung aufbauen um die exklusiven Anime Eggs zu bekommen. Dies zählt auch wenn ihr das Revival mit einem Ver.20th der gleichen Gegenstück-Art verbindet.
  • Es gibt keine DP mehr, ihr könnt nun so oft trainieren wie ihr möchtet
  • Tag Training ist nun um einiges schneller
  • Ver.Revival hat nun eine Freezer-Option, nun könnt ihr eure Digimon damit pausieren.
  • Ihr scrollt nun durch den Status Screen mit A anstatt dem B Knopf wenn ihr ein Digimon ausgewählt habt.
  • Mit dem Debug Mode kann man an Geräteversions-exklusive Digimon kommen.
  • Version-switching ist nicht mehr möglich

Trivia

  • Die erste Welle von 20th Anniversary V-Pets erschien exakt 20 Jahre nach Veröffentlichung des Digital Monster Ver. 1 und deren Original Farben.
  • Die Digitama Designs der englischen Version des 1997 V-Pet wurden für die Digimon im 20th Anniversary V-Pet wiederverwendet.
  • Es erscheint erst, das die erste Welle von V-Pets der Omegamon Color Omegamon nicht beinhaltet hat. Bandai hat später verlauten lassen, das alle drei Secound Wave V-Pets War Greymon und Metal Garurumon beinhalten von beiden Dracomon Eiern.
  • Grace Novamon hat seinen ersten Auftritt als Sprite Pixel für das Digital Monster Ver.20th in einem Bandai Livestream Event auf NicoNico und später in der D-1 Grand Prix Sektion der offiziellen Digimon Webseite ohne offizielle Ankündigung gemacht.

Galerie

Links

V-Pets
Persönliche Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Werkzeuge