Izumi Koushirou

Aus DG Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
IZUMI KOUSHIRO
泉 光子郎 Izumi Koushirou
01koushiro.jpeg
Primäre Daten
Alter:
  • 9/10 in Digimon Adventure
  • 12/13 in Digimon Adventure 02
Geburtsdatum:

unbekannt

Schule:
  • 4. Klasse Odaiba Grundschule (Adventure)
  • 1. Klasse Odaiba Junior High (Zero Two)
Heimat:

Odaiba, Minato, Tokyo

Familie:
Sekundäre Daten
Digimonpartner:

Tentomon

Digivice:

Violett mit orangen Knöpfen

Wappen:

Wissen

Snychronisation
Synchro Japanisch:

Umi Tenjin

Synchro Englisch:

Mona Marshall

Synchro Deutsch:

Julia Blankenberg

IZUMI KOUSHIRO (泉 光子郎 - Izumi Koushirou, engl. Koushiro "Izzy" Izumi, dt. Koushiro "Izzy" Izumi) ist ein Charakter.



Inhaltsverzeichnis

Profil

Koushiro ist zu beginn der Serie sehr abweisend und gänzlich auf seinen Computer konzentriert, taut aber mit der Zeit etwas auf und beginnt zu verstehen, dass auch Gefühle wichtig sein können, selbst wenn er sich weiterhin schwer tut die Gefühle anderer zu verstehen. Er ist sehr analytisch und geht nach logischen Schlüssen vor. Seine aber wohl definierenste Charaktereigenschaft ist sein Wissensdurst und sein Drang dazu alles zu verstehen und zu hinterfragen.


Erscheint in

Anime

Digimon Adventure (Movie)

Im Frühjahr 1995 beobachtet Koushiro den Kampf von Greymon und Parrotmon in Hikarigaoka.

Digimon Adventure

Vor Beginn der Serie:

Als Koushiro noch sehr klein war, verstarben seine leiblichen Eltern infolge eines Autounfalls, woraufhin er von Izumi Masami, einem entfernten Verwandten seines Vaters (welcher übrigens Mathematiker und Professor an einer Universität war), und seiner Frau Yoshie adoptiert.
Da seine Adoptiveltern zu der Zeit in Hikarigaoka lebten, wuchs er dort auf.
Irgendwann danach – wahrscheinlich nicht viel später – belauschte er eines Abends seine Adoptiveltern, die sich darüber berieten, ob sie ihm sagen sollten, dass er adoptiert sei oder nicht, und erfuhr so erst, dass er nicht ihr leiblicher Sohn war. Ohne mit ihnen darüber zu sprechen distanzierte er sich von seiner Umwelt, in den Gedanken versunken kein würdiges Mitglied der Familie zu sein. So begann er sich intensiv mit Computern zu beschäftigen.
Irgendwann zwischen 1995 und 1999 zog die Familie nach Odaiba um und Koushiro kam auf die dortige Grundschule, wo er jedoch schnell zum Außenseiter wurde, da er wenig sprach und sich meist nur mit seinem Laptop beschäftigte, den er immer und überall mit hinnahm.


In Digimon Adventure:

Auch wenn Viertklässler nicht prinzipiell in das Sommercamp mitfahren, haben Koushiros Eltern ihn mitgeschickt, in der Hoffnung, dass er sich so mit ein paar seiner Mitschüler anfreundet. Doch auch im Sommercamp suchte er sich nur die nächste Stelle, wo er in Ruhe mit seinem Laptop im Internet serven konnte, so dass er bereits im Bungalow saß, noch bevor der Schneesturm losbrach. Anders als die anderen Kinder nimmt er das Polarlicht eher sachlich war und stellt fest, dass es so etwas dort nicht geben dürfte. Auch als die Digivices erscheinen fragt er eher nach dessen Aufgabe, anstatt sich über sie zu wundern.

Dieses Verhalten setzt sich so auch in der digitalen Welt fort, wo er, anstatt sich vor dieser zu fürchten, eher dazu übergeht sie und die dort lebenden Wesen zu analysieren. Er ist sich recht schnell sicher, dass sie nicht auf der Erde sind und schafft es, als sie in Andromons Fabrik kommen, den dortigen Code zu entziffern und mit seinem Laptop abzuschreiben. Durch diesen Code schafft er es auch Tentomon zur ersten Digitation zu verhelfen.

Im folgenden ist sein größtes Problem, dass es in der digitalen Welt wenig Stromanschlüsse gibt und sich der Akku seines Laptops überraschend schnell entleert. Mehr als einmal trennt er sich auf der Suche nach Strom - und Informationen - vom Rest der Gruppe.

Nachdem sie durch Devimon voneinander getrennt werden, findet er sich in einem Labyrinth wieder, wo er sowohl eine Steckdose, als auch weiteren Code findet, den er erneut entziffert und in seinen Laptop überträgt. Wie schon in Andromons Fabrik stellt er fest, dass eine Veränderung des Codes auch eine leichte Veränderung der Umgebung herbeiführen kann.

Doch während er dies analysiert kommt Mimi hinzu, die leicht panisch verlangt, dass er seine Aufmerksamkeit ihr und den wesentlicheren Problemen zuwendet, was - als er auf ihre Forderungen nicht reagiert - darin endet, dass sie in das Labyrinth verschwindet, so dass Koushiro sein Wissen nutzen muss, um sie wieder hinaus zu lotsen.

So treffen sie auf Centalmon, das einige seiner Fragen beantworten kann.

Nachdem Gennai mit ihnen Kontakt aufnimmt, ist Koushiro von der Idee besessen diesen zu finden und von ihm mehr über die digitale Welt zu erfahren.

In einer Höhle schafft er es durch die Veränderung des dortigen Code so zu verändern, dass ein Durchgang zur Sphinx entsteht, so dass sie zu Nanomons Pyramide gelangen.

Mithilfe der Daten aus der Sphinx, der Pyramide und dem, was er von Nanomon bekommen hat, stellt er fest, dass das Netzwerk der digitalen Welt mit dem Netzwerk der realen Welt identisch ist, was ihn am Ende dazu bringt anzunehmen, dass sie sich im Netzwerk der realen Welt befinden müssen und ihre Körper wahrscheinlich in der realen Welt zurückgeblieben ist.

Er findet so auch einen geheimen Weg durch die Pyramide.

Nachdem Taichi verschwunden ist, sieht er den einzigen Weg Informationen über dessen Verbleiben von Gennai zu bekommen, so dass er sich am Ende von der Gruppe trennt und sich allein auf die Suche nach Gennai macht.

Dabei trifft er jedoch auf Vademon, das ihn durch einen Trick dazu bringt den wichtigsten Teil seines Charakters - seine Neugierde - aufzugeben und ihm so auf Pico Devimons Bitten hin auch Digivice und Wappen abluchsen will.

Schließlich schafft es jedoch Tentomon, das durch Koushiros Selbstaufgabe immer weiter zurück digitiert, zu seinen Partner durchzudringen und die beiden holen Koushiros Neugierde zurück. Dadurch gelingt Kabuterimon schließlich die Digitation zu Atlur Kabuterimon und Koushiro trifft auf Yamato und Takeru.

Kurz darauf finden sie Gennai, der Koushiro den Analyzer gibt und ihm einiges über die digitale Welt - und andere mögliche Welten - erklärt.

Mithilfe dieser Informationen schafft es Koushiro das Tor in Vamdemons Schloss korrekt zu öffnen, auch wenn er die letzte Entscheidung Taichi überlässt.

In der realen Welt erinnert er sich zum ersten Mal an den Hikarigaokavorfall, bei dem er noch im Kindergarten war.

Nachdem eine Krähe Hikaris Digivice gestohlen hat, folgt Koushiro dem Signal nachts allein, weil er glaubt dem achten Kind zu folgen, trifft jedoch am Ende auf ein Geremon.

Er hat ein schlechtes Gewissen, weil er gegenüber seinen Eltern Tentomon geheim hält. Erst als Vamdemon die Nebelwand errichtet, sieht er sich gezwungen ihnen davon zu erzählen, da er sie so mithilfe eines Programms, das Gennai ihm geschickt hat, schützen kann.

Er bringt seine Eltern in Sicherheit, ehe er sich am Kampf beteiligt.

Nach dem Kampf gegen Vamdemon selbst spricht er mit seinen Eltern, die ihm zum ersten Mal von den Umständen seiner Adoption erzählen und ihm versichern, dass seine bisherigen Befürchtungen absolut unbegründet sind, was er weinend akzeptiert.

Zusammen mit seinen Eltern, analysiert er die Prophezeihung, die Gennai ihnen schickt, und findet so heraus, wie sie die Warp Digitation von Agumon und Gabumon triggern können.

Als sie daraufhin in die digitale Welt zurückkehren ist Koushiro etwas aufgetauter und achtet mehr auf die Gefühle der anderen, wenngleich er weiterhin analytisch vorgeht.

Er schafft es im Kampf gegen Metal Seadramon Whamon durch die Unterwasserhöhlen zu lotsen und findet in Mugendramons Stadt einen Weg für sie, damit er und Taichi ein Medikament für Hikari finden können. Hier bemerkt er jedoch zu spät, dass Mugendramon sie so ausfindig machen konnte.

Als sie nach Mugendramons Angriff getrennt werden, bringt er Taichi zur Vernunft, als dieser aus Sorge um seine Schwester panisch wird. Mithilfe von Andromon schafft er es jedoch sie zu den anderen zu bringen.

Andromon nutzt er später auch um die Zusammensetzung des Spiralbergs zu analysieren.

Nach ihrem Sieg über Piemon ist es Koushiro, der die in der digitalen Welt gestrandete Straßenbahn so programmiert, dass sie die Kinder in die reale Welt zurückbringt.

Digimon Adventure: Bokura no Wargame

Im Frühjahr 2000 ist es Koushiro, der durch Zufall das Digitama von Diaboromon im Internet entdeckt.

Er macht sich auf den Weg zu Taichi, um dessen Rat einzuholen, als Gennai Kontakt mit ihnen aufnimmt und ihnen die Möglichkeit gibt ihre Digimon ins Internet zu übertragen. Allerdings hat Kabuterimon gegen Infermon keine Chance, so dass Koushiro - als auch Yamato hinzukommt und War Greymon und Metal Garurumon als zwei Ultimates gegen Diaboromon kämpfen - die beiden technisch unterstützt.

Als die Emails die beiden Digimon langsamer machen, leitet er diese um, ehe ihm die Idee kommt, sie auf den Server zu leiten, auf dem sich Diaboromon aufhält, um das Digimon so langsam genug zu machen, als dass Omegamon erfolgreich den finalen Treffer landen kann.

Digimon Adventure 02

Vor Beginn der Serie:

Nach dem Kampf gegen Diaboromon erhält er eine Nachricht von Gennai und kehrt in die digitale Welt zurück, wo er sein Wappen aufgibt, um die Souveränen zu befreien, die von den Dark Masters einst versiegelt worden waren.

Im Verlauf der folgenden Monate chattet Koushiro oft mit Gennai, der auch Nachrichten von Tentomon an ihn weiterleitet, so dass Koushiro, wenn auch indirekt, den meisten Kontakt mit seinem Partner hat. Auch erfährt er von Gennai Dinge über die Geschichte der digitalen Welt und ihrer Struktur und Gennai erzählt ihm, dass er es geschafft hat sich selbst aufzuteilen und nun sich an Forschungsprojekten beteiligt.

Desweiteren ist Koushiro so das erste der japanischen Kinder, das davon erfährt, dass immer mehr Kinder auf der ganzen Welt Digivices und Partner bekommen. Er stellt die Theorie auf, dass es für alle Menschen Partner gibt, es jedoch von den Menschen selbst abhängig sind, ob sie würdig sind diese zu treffen.

Im Frühjahr 2001 übernimmt Koushiro als Sechstklässler die Leitung des Computerclubs der Grundschule und lernt so Miyako kennen, die ihn für sein Wissen bewundert. Er ernennt sie, nachdem er auf die Mittelschule kommt, zu seiner Nachfolgerin als Leiter.


In Digimon Adventure 02:

Nachdem Taichi im kommenden Frühjahr einen Hilferuf von Agumon erhält, ist es Koushiro, der es schafft eine stabile Verbindung zur digitalen Welt aufzubauen, so dass Taichi dorthin kann.

Er alarmiert auch Takeru und Hikari, nur um gleich darauf überrascht zu werden, als Daisuke, Iori und auch Miyako ihre Digivices erhalten.

In den folgenden Monaten begleitet er die neuen Kinder des öfteren in die digitale Welt, nutzt jedoch nun auch den neuen Zugang um neue Informationen zu dieser zu beschaffen und sie zu analysieren. Er analysiert unter anderem auch das D-3 Digivice und seine Funktionen, wie auch die Eigenschaft des D-Terminals, das eigentlich ein normaler Pager, der nichts mit der digitalen Welt zu tun hat, die Digimentals zu speichern. So findet er auch heraus, dass es eine Eigenschaft des D-3 ist, das Tor zur digitalen Welt zu öffnen. Auch ist es erst er, der dem Digivice diesen Namen gibt, der für „digital, detect and discouver“ steht. Er entwickelt außerdem ein Programm, dass erkennen kann, wann wo Tore zur digitalen Welt auf natürliche Weise sich öffnen.

Als der Digimonkaizer in die digitale Welt umzieht, fährt Koushiro zusammen mit Taichi und Yamato in die Mikami-Gegend, um mit einem vermeintlichen Sommercamp den neuen Auserwählten eine Möglichkeit zu geben, länger in der digitalen Welt zu bleiben.

Nachdem aus dem Digimonkaizer wieder Ken wird, setzt auch dieser sich mit Koushiro zusammen, um neues über die digitale Welt zu erfahren. Zu diesem Zeitpunkt ist sich Koushiro bereits sicher, dass vieles, was er einst über die digitale Welt glaubte, nicht stimmt und diese nicht komplett im Netzwerk der realen Welt existiert, sondern in gewisser Weise eine eigene Dimension ist. Auch die Existenz des dunklen Meeres verstärkt ihn in der Annahme.

Nachdem Arachnemon und Mummymon auf der ganzen Welt schwarze Türme verteilen, geht er mit Hikari nach China, um dort die wilden Digimon einzufangen. Dafür bekommen auch er und Tentomon von Qinglongmon die Macht zur Digitation auf das Ultimate-Level zurück, doch auch Tentomon gibt im Kampf gegen die Demon Corps auf, um Imperialdramon zu helfen.

Während die Kinder in den folgenden Tagen die Dark Spore Kinder beobachten, werden sie dabei maßgeblich von Koushiro und seinen Eltern unterstützt.

Jedoch bleibt auch er zurück, nachdem die Kinder in die fremde Welt gehen, so dass auch er mit Taichi und den anderen sich auf den Weg nach Mikami macht um von dort in die digitale Welt zu gehen. Dort stellt er überrascht fest, dass sich auf der ganzen Welt Tore zur digitalen Welt öffnen.


Im Epilog:

Im Jahre 2027 ist Koushiro führender Forscher auf dem Gebiet der Erforschung der digitalen Welt und leitet eine eigene Forschungsanstalt. Dabei ist er entschlossen die digitale Welt soweit wie möglich zu verstehen. Er ist verheiratet und hat eine Tochter, deren Partner Motimon ist.

Digimon Adventure 02: Digimon Hurricane Jouriku!! Chouzetsu Shinka!! Ougon no Digimental

Wie auch Taichi, Sora, Yamato, Mimi und Jou wird auch Koushiro von Wendimon entführt.

Digimon Adventure 02: Diablomon no Gyakushuu

Auch als Diaboromon das nächste Mal aktiv wird, ist es wieder Koushiro, der dies als erster bemerkt und die anderen Kinder darauf aufmerksam macht. Er bringt Taichi und Yamato ins Internet, so dass diese erneut mit Omegamon gegen Diaboromon kämpfen können. Als diese Probleme bekommen, informiert er Iori und Miyako, damit Hikari und Takeru ihren Brüdern folgen können.

Während er die Ereignisse vom Raum des Computerclubs der Mittelschule verfolgt, gesellt sich schließlich Mimi, die gerade zu Besuch aus Amerika wieder zurückkommt zu ihm.

Manga

Video Games

Digimon Medley

Koushirou ist zusammen mit Tentomon als Spielbarer Charakter im Adventure Teil des Games zur Auswahl.

Digimon Adventure

Digimon World Re:Digitize Decode

TCG

Hyper Colloseum

Partner

Name Level Digitation Erscheint 1. Mal in
Bubbmon Baby Normale Digitation Adventure Episode 24
Motimon Ausbildung Normale Digitation Adventure Episode 01
Tentomon Rookie Normale Digitation Adventure Episode 01
Kabuterimon Champion Normale Digitation Adventure Episode 05
Atlur Kabuterimon Ultra Ultra Digitation Adventure Episode 24
Heracles Kabuterimon Mega Warp Digitation Im Anime nicht erschienen


Galerie

Persönliche Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Werkzeuge