Schattenvilla

Aus DG Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Schattenvilla
{{{Name_Schriftzeichen}}} {{{Name_Roman}}}
Svadv01.jpg
Primäre Daten
Region:

File Island

Klima:

Gemäßigt

Sekundäre Daten
Einwohner:

Schattenvilla ({{{Name_Schriftzeichen}}} - {{{Name_Roman}}}, engl. {{{USName}}}, dt. {{{DEName}}}) ist ein Ort in der {{{Welt}}}.


Im Anime

Der Name des Hauses wird nicht namentlich erwähnt. An Anlehnung an die Schattenvilla in Digimon World wird sie hier so betitelt.

Eigentlich eine alte Ruine, wird diese Villa durch Devimon wiederaufgebaut. Jedoch nicht materiell, sondern eher als Hologramm, das als intakte und reichgeschmückte Villa auftritt. Im Inneren ist illusionäres Essen aufgebahrt. Neben dem Spießeraum existieren viele weitere Räume, z.B. Toiletten, Baderäume, Schlafzimmer und eine große Vorhalle, in der ein Bild eines Engels hängt. Nachdem Devimon die Digiritter in die Villa gelockt hatte, lies er sie sich in Sicherheit wiegen und griff dann an. Die Illusion hatte ein Ende und Devimon ließ die File Insel in Teilstücke zerbrechen, wodurch auch die Kinder verstreut wurden. (DA: Der Herr der Dunkelheit)

Digimon World

Die große Eingangshalle.

Die Schattenvilla ist ein furchteinflößendes Gebäude im Grünthal auf File Island und beherbergt zum größten Teil bösartige Digimon. Die Eingangshalle ist mit Holzboden ausgelegt, einige wenige Teppiche verdecken diesen ab und an. Viele schwere Holztüren führen zu weiteren Räumen und eine große Treppe führt in den oberen Bereich.

Am Ende der Treppe zeigt sich ein riesiges Fenster, an dessen Seiten große bis auf den Boden führende Vorhänge gehen. Die Eingangshalle ist auch der Ort an dem Devimon erscheint, der offenbart, dass das „Experiment“, das in dieser Villa getätigt wurde, von ihm manipuliert wurde. Betritt man die erste Tür der linken Seite so erreicht man den Speisesaal der Villa.


Speisesaal

Der Speisesaal.

Der längliche Raum besticht durch die lange Tafel, an der der Besitzer Vamdemon täglich speist. Der lange Tisch ist mit Kerzenständern bestückt und an der Wand hängen Bilder. Es gibt wenige bis keine Besucher der Schattenvilla, weshalb die Stühle der Tafel auch meist leer bleiben.

Auch hier zeigt sich der schon in der Eingangshalle auftretende Holzboden und auch eine weitere Tür an der rechten Seite führt in den hinteren Teil der Eingangshalle. Eine weitere Tür führt in die Zubereitungsräume.

Der Raum hinter der schweren Holztür, die hinter Vamdemons Platz in die Mauer eingebaut ist, erfüllt keinen wirklichen Zweck, doch er führt in die Küche.

Die Küche

Auch hier sind die hellbraunen Holzplatten Bestandteil des Bodens. Ein Kühlschrank, der verschlossen ist, enthält blutige Steaks, die Vamdemon serviert werden. Ebenfalls in der Küche vertreten ist eine Anzahl von Soulmon. Nichtsdestoweniger führt eine weitere Tür in einen Flurtrakt.

Der Flur zeichnet sich durch eine Vielzahl von Türen aus, die in unterschiedliche Räume führen. Eine Toilette ist an der Front eingebaut, in der die Notdurft erledigt wird.

Die Sargkammer

Die Sargkammer ist ein schwierig zu erreichender Ort innerhalb der Schattenvilla, da er nur erreicht werden kann, wenn der geheime Zugang in Vamdemons Schlafgemach entdeckt und benutzt wird. Die Kammer ist mit einer großen Anzahl von Särgen links und rechts geschmückt.

In der Mitte der hinteren Wand in etwa zwei Metern Höhe ist die steinerne Maske eines unbekannten


Persönliche Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Werkzeuge