Vamdemons Schloss

Aus DG Wiki
Wechseln zu: Navigation, Suche
Disambig-grau2.png Für diesen Artikel gibt mehrere Bedeutungen. Falls du nach etwas anderem suchst, siehe Vamdemon (Begriffserklärung).
Vamdemons Schloss
Vamdeschloss1.jpg
Allgemeines
Einwohner:
Vamdemon, Dokugumon, Devidramon, Nanimon, Tailmon, Pico Devimon, Phantomon
Einwohnerlevel:
Rookie - Ultra
Position
Ort:
Server
Region:
Berggegend
Angrenzende Gebiete:
Berggegend

Vamdemons Schloss (?) ist ein Ort auf Server der Digital World in Digimon Adventure.

Das Herz von Vamdemons Machetaten ist sein Schloss, das auf einem großen hohen Berg inmitten eines riesigen Waldes liegt. Hohe Mauern umringen das Schloss. Der einzige Weg, um in das Schloss hineinzukommen, ist das große Tor an der Nordfront des Schlosses. Dort hingegen werden nur Digimon hineingelassen, die das Schloss versorgen oder rekrutierte Soldaten sind. In den Berg ist eine große Tür eingearbeitet hinter der sich Vamdemons Kutsche befindet. (DA: Im Zeichen der Liebe, Das Tor zur Welt)

Der Vorhof des Schlosses Vamdemons ist eine große ebene Fläche, die mit Stein gepflastert ist. Jeder angehende Soldat, der Vamdemon dienen möcht, wird hier her geführt. Anschließend werden die Rekruten von Nanimon, einem der Ausbilder der Soldaten, begutachtet und anschließend trainiert und in Form gebracht. Der Vorhof wird von dicken hohen Mauern umgeben, die gleichzeitig das Schloss von seiner Umgebung abtrennen. (DA: Das Tor zur Welt)

Der Vorhof, in dem Nanimon die Rekruten trainiert.
Die Speisekammer des Schlosses.
Ein Fenster der Speisekammer ist in Richtung des Vorhofes gewandt. Ein Numemon dringt einmal durch dieses Fenster vom Vorhof aus in die Speiße kammer ein. Vom Vorhof führen die Wege ins Innere des Schlosses, wobei zwei Eingänge direkt von der Ausbildungstelle in das innere Gemäuer führen. Der Vorhof ist nicht belichtet und somit dunkel, was passend ist, da die bösaartigen Digimon und vorallem Vamdemon das Licht meiden und Dunkelheit bevorzugen. Zu dem im Vorhof von Nanimon trainierten Digimon gehören mindestens Fünf Numemon, Drei Veggiemon und Einem Sukamon, wobei die Anzahl von Bild zu Bild varriert. Hinzukommen Agumon und Palmon, die sich verkleidet in das Schloss hineingeschmuggelt haben. (DA: Das Tor zur Welt)

Die Speisekammer des Schlosses liegt in einem Turm, der mit einem Fenster hin zum Vorhof geöffnet ist. In der Speisekammer lagern Lebensmittel, die Vamdemon und seine Untertanen versorgen. Durch das auf dem Tisch liegenden Nudelholz ist anzunehmen, dass in Vamdemons Schloss gekocht wird und Vamdemon dafür extra Untertanen beschäftigt. Große Regale mit Lebensmitteln decken die hohen Steinwände der Speisekammer ab. Neben den festen Nahrungsvorräten, die in der Speisekammer gelagert sind, steht eine Vielzahl von verschiedenen Weinsorten zur Verfügung. Nach einer kurzen Pause, die Nanimon seinen auszubildenden Soldaten, und vorallem sich selbst, gönnt, verschwindet eines der Numemon, um aus der Speisekammer den Wein zu holen, da es weiß, dass Nanimon alkoholsüchtig ist. Dabei klettert es vom Vorhof aus in das Fenster der Speisekammer, nimmt dutzende von Weinflaschen und schmeißt sie, bestückt mit kleinen Fallschirmen, in den Vorhof und macht Nanimon damit letztendlich betrunken, da dieses nicht widerstehen kann.Aus der Speisekammer selbst führt ebenfalls eine Tür, doch wohin die Tür führt ist nicht bekannt, womöglich zu einem der verschobenen Gänge des Schlosses. (DA: Das Tor zur Welt)

Der verschobene Raum.
Die Räume und Gänge, die die einzelnen Säale und Kammern von Vamdemons Schloss verbinden sind höchst seltsam aufgebaut. Die Konstruktion ist mit Logik nicht zu erklären. Nachdem die Digiritter sich teilen, um nach Vamdemon zu suchen, geraten sie in seltsam verschobene Räume. Takeru und Yamato gelangen in einen Raum, an dessen Wand Fackeln hängen, die nach unten gerichtet sind. Das Feuer brennt nach unten hin, was sich logisch und von den Naturgesetzen her nicht erklären lässt. Auch Jou, Mimi und Sora gelangen in einen seltsamen Gang/Raum, in der Jou feststellt, das eine der vielen Türen mit einem festen stabilen Schloss versiegelt ist. Im nächsten Moment stellt eine seiner Begleiterinnen fest, dass es rostig ist und den Raum als nicht wichitg einstuft. Somit werden Realitäten in diesem Raum verändert. Taichi und Koushirou gelangen in einen Raum, der den Gesetzten der Schwerkraft nicht unterlegen ist. Während Taichi meint er befinde sich auf der obigen Seite des Weges, behauptet Koushirou daselbe. Es stellt sich heraus, dass der Raum vollkommen verschoben und verdreht ist. Yamato stellt fest, dass Vamdemon, wenn er einen soclhen Raum in seinem Schloss hat, "sehr viel kriminelle Energie" besitzt. Später führt Vamdemon seine Soldaten durch diesen Raum in den Steinraum, von dem sie aus in die Reale Welt eindringen. (DA: Das Tor zur Welt)
Die Bibliothek des Schlosses.

Die Bibliothek liegt im tiefsten Inneren des Schlosses von Vamdemon. Große Regale gefüllt mit geheimnissvollen Büchern und Dokumenten säumen die hohen Wände. Große Flügeltüren bilden den Eingang zur Bibliothek, wobei diese nicht allzu schwer sein können, da das kleine Pico Devimon diese öffnen kann. In der Mitte der Bibliothek steht ein schwerer Holztisch, auf dem ein Kerzenständer steht, um für Licht zu sorgen, wenn Vamdemon liest. Große lilafarbene Vorhänge verkleiden die nackte Steinwand der Front der Bibliothek. Zur Zeit, als die Digiritter in Vamdemons Schloss eindringen, und dieser noch nichts davon weiß, liest dieser gerade ein großes Buch, als das kleine fledermausähnliche Digimon Pico Devimon den Raum betritt. Es berichtet von den rekrutierten Soldaten, als sich Tailmon über Pico Devimon amüsiert. Vamdemon ist von den Stichelleien Tailmons nicht begeistert, jedoch unterbricht ein Bakemon das Geschehen und berichtet Vamdemon, dass der Steinraum bereitgemacht worden ist. Nun wird ersichtlich, dass eine der Regalwände nicht nur ein einfaches Bücherregal ist, sondern eine Tür, die in den Steinraum führt. (DA: Das Tor zur Welt)

Die Karten auf dem Steintisch.
Das Tor zur Welt der Menschen.

Der Steinraum ist ein weiterer mysteriöse Raum in Vamdemons Schloss. Er ist mit Vamdemons Bibliothek mittels einer Treppe verbunden. An der Front des mit Steinen gepflasterten Raums befindet sich ein mehrere Meter hohes Tor von dem man erzählt "dass es in eine andere Welt führt". In der Tat bildet das Tor eine Verbindung zu anderen Welten, nicht nur der Realen Welt, womöglich auch zur Welt des Meeres der Dunkelheit, in der Dagomon herrscht. Nichtsdestotrotz öffnet sich das Tor nur mittels Karten, die auf einen Steintisch gelsegt werden müssen, der einige Meter vor dem Tor aufgebaut ist. Auf dem Steintisch sind mehrere Symbole zu finden. Waagerecht zu erkennen sind ein Löwenkopf, der für Leomon steht, ein Schütze, als Symbol für Kentarumon und ein Affe, als Sinnbild für Etemon. Diese stehen für die drei Haupttypen: Serum, Datei und Virus. In der Senkrechten finden sich von oben nach unten Sterne, nämlich Einer, Zwei und schließlich Drei, die für das jeweilige Level steht: Rookie, Champion und Ultra. (DA: Das Tor zur Welt)

Die Verteilung der Karten für den Eintritt in die Reale Welt sieht wie folgt aus: In ersten Reihe liegen jeweils die Karten für die Digimon auf dem Rookie Level: Agumon bzw. Gomamon (Serum), Elecmon (Datei) und Gazimon (Virus). Entscheidet man sich für die Gomamonkarte, so gelangt man in die Reale Welt. Die zweite Reihe, in der die Digimon auf dem Champion Level sind, ist besetzt mit Unimon (Serum), Drimogemon (Datei) und Kuwagamon (Virus). Die dritte und letzte Reihe, stehend für Ultra Digimon, wird mit den Karten Andromon (Serum), Digitamamon (Datei) und Tonosama Gekomon (Virus) bedeckt. Vamdemon macht sich über die Verteilung weniger Sorgen, als die Digiritter, denn er verteilt die Karten mittels Zauberei. Mit dem Zauberspruch "Tlön, Uqbar, Orbis Tertius" verteilen sich die Karten wie von Geisterhand und das Tor öffnet sich. (DA: Sesam öffne dich)

Die große Halle.

In der großen Halle tragen dicke Säulen das Dach. Desweiteren befindet sich eine große Treppe in diesem Raum, die nach oben führt. Vamdemon tritt hier vor seine Untertanen, speziell vor Pico Devimon, um ihm Befehle zu erteilen und Pico Devimons Berichterstattung anzuhören. Wenn es etwas falsch gemacht hat, wird es von Vamdemon bestraft. Die Bestrafung ist oftmals schmerzhaft für Pico Devimon, da es durch Vamdemons Alptraumkralle verletzt wird. Oft wird es auch von Fledermäusen attackiert oder in einer Kette über offenes Feuer gehängt. Desweiteren nimmt Pico Devimon hier Vamdemons Befehle an, so auch als es den Auftrag bekommt die Wappen der Digiritter zu steheln, oder deren Kraft zu mindern. Pico Devimon zeigt Vamdemon voller Stolz in diesem Raum, dass Soras Wappen noch nicht leuchtet und versichert, dass die Digiritter in Kürze zusammen kommen werden. Vamdemon befiehlt Pico Devimon seinen Meister zu rufen, wenn es soweit ist. (DA: Im Zeichen der Liebe)

Vamdemons Kutsche.

Von Außen nicht zu erkennen, dennoch vorhanden, ist eine Tür in den Berg eingearbeitet, hinter der sich ein Raum oder ein Gang befindet, in dem Vamdemons Kutsche wartet. Es ist nicht bekannt wie dieser Raum oder gang aussieht, denn er wird nie gezeigt. Vamdemons Kutsche ist eine gewöhnliche Kutsche, wie man sie aus der Menschenwelt kennt. Doch statts Pferden als Zugtiere, befindet sich ein Devidramon am vorderen Ende, das die Kutsche zieht. Nichtsdestotrotz schwebt auch die Kutsche an sich durch Vamdemons dunkle Kräfte. Ein Phantomon lenkt das Devidramon, wobei es bei dieser Aktivität nicht seine Sense bei sich trägt. An Bord der Kutsche ist ebenfalls Vamdemons Sarg. (DA: Im Zeichen der Liebe)


Weitere Orte Servers

Koromon Dorf | Kaktus Wüste | Kolosseum | Cockatrimons Dampfer | Piccolomons Haus | Nanomons Pyramide | Etemons Wagen | Strand von Server | Sphinx | Gennais Haus | Freizeitpark | Wald und See | Berggegend | Tonosama Gekomons Schloss | Vadermons Laden | Vadermons Dimension | Digitamamons Restaurant | Vamdemons Schloss

Persönliche Werkzeuge
Namensräume

Varianten
Aktionen
Navigation
Werkzeuge